Vor der Reise | Anreise | Check In/Check Out | An Bord | Wichtige Informationen | Gesundheit & Sicherheit

Diese Seite enthält nützliche Informationen, die Ihnen bei der Planung Ihrer Reise sowie Ihrer Route helfen werden. Sie erfahren alle wichtigen Details vom nächsten Flughafen bis zum Check-In-Prozess, um Ihren Urlaub reibungslos und sorgenfrei zu gestalten.

Drucken Sie gerne diese Seite aus, um auch unterwegs alle wichtigen Informationen griffbereit haben.

Vor der Reise

Adresse  
The Moorings, located in Wickhams Cay II 
PO Box 139, Road Town 
Tortola, Britische Jungferninseln

Öffnungszeiten der Basis 
7:00 - 23:00 Uhr, an 7 Tagen/Woche
Saisonzeitraum: Diese Basis ist von Anfang November bis Ende Juli geöffnet.

Zeitzone
UTC/GMT -4 Stunden

Touristeninformation
Tourist Information Center                                   
Road Town, Tortola, BVI  
Tel: (284) 494-3134 Fax: (284) 494-3866  
E-mail: [email protected]

Allgemeine Informationen
Fläche: 153 Quadratkilometer
Bevölkerung: 18.000  
Hauptstadt: Road Town auf Tortola 
Offizielle Sprache: Englisch
Religion: Methodismus, Anglikanische Kirche, Katholizismus, Islam, Baptismus, Zeugen Jehovahs, Adventisten   
Regierung: British Dependent Territory
Straßenverkehr: links
Wirtschaft: Tourismus, Offshore Banking, Fischerei

(nach oben)

Anreise

Flughafen
Es gibt zwei Wege, um nach Tortola zu gelangen:

  1. 1. Fliegen Sie zum Flughafen Beef Island (EIS) auf Tortola und nehmen Sie dann ein Taxi zur Basis.
  2. 2. Fliegen Sie nach St. Thomas (STT) und nehmen Sie dann die Schnellfähre zum Roadtown Harbour auf Tortola.

Wenn sie über St. Thomas reisen dann nutzen Sie die Vorteile des BVI Tourismus Meet und Greet Services. Das professionelle Tourismus-Team des Begrüßungsprogramms der Britischen Jungferninseln bietet Hilfe für Gäste, um Verbindungen zu Taxis, Fähren, Gepäckanfragen und mehr zu finden. Diesen Service können Sie im Kiosk des Flughafens anfordern oder am Terminal der Marina. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Mr. Kevin Hughes vom BVI Tourist Board per email: [email protected] oder per Telefon unter: 1(284)494-3134.

Transfer
Flughafen Beef Island nach Roadtown
Nutzen Sie die Möglichkeit Ihren persönlichen Premium Transfer zur Moorings Basis auf Tortola im Voraus zu buchen. Die Fahrt dauert etwa 30 Min. Ihre Ankunftszeiten werden von unserem Transferservice nachverfolgt, sodass Sie pünktlich bei Ihrer Ankunft erwartet werden. Dieser Service beinhaltet:

  • Minibus mit Klimaanlage, Wasserflaschen, Transfer von Beef Island direkt an den Tresen unserer Moorings Rezeption
  • Speziell ausgehandelte Preise & Taxi/Fähre Pakete
  • Zuverlässiger Service
  • Keine Wartezeiten auf überfüllte Taxis
Um Ihren Transferservice mit The Moorings zu buchen, rufen Sie bitte unser Verkaufsteam unter +49 (0)6101 55 791 50 an.
 
St. Thomas nach Roadtown

Mit der Fähre dauert die Überfahrt etwa 60 Min. Sie können den Fähr- und Taxitransfer vorab über The Moorings buchen.

Fährservices
Road Town Fast Ferry bietet Fährverbindung von Charlotte Amalie, St. Thomas nach Road Town, Tortola, wo sich die The Moorings Basis befindet. Fährüberfahrten können mit oder ohne Landshuttleservice reserviert werden. Preise und Zeitpläne finden Sie unten.

Kosten:
90 US$ für die Hin-und Rückfahrt inklusive Taxi Transfer zwischen St. Thomas und Roadtown bzw. 60 US$ ohne Taxi.
Planen Sie bitte mindestens 3,5 Stunden von der Abfahrt in Tortola bis zum Abflug in St.Thomas ein.
St. Thomas Hafengebühren: Wer St. Thomas verlässt um nach Tortola zu reisen, muss eine Gebühr von 10 US$ zahlen. Die Bezahlung kann bar am beim Fähren-Check-in vorgenommen werden.

Den vollständigen Fahrplan der Fähre finden Sie unter roadtownfastferry.com. Stellen Sie bei der Buchung Ihrer Fähre sicher, dass Sie genügend Zeit haben, um die Sicherheits- und Zollbestimmungen zu erfüllen.

Um Ihren Transfer mit The Moorings zu buchen, kontaktieren Sie unser Verkaufsteam unter +49 (0)6101-55791 522.

(nach oben)

Check In/Check Out

Check In Prozess
Yachtübernahme: 12:00 Uhr
Vorabend Check-In: 18:00 Uhr
Briefing: 
Mo-Fr: 9:30 Uhr, 12:30 Uhr, 16:00 Uhr & 19:00 Uhr*
Sa + So: 8:30 Uhr, 12:30 Uhr, 16:00 Uhr & 19:00 Uhr*

Für Kunden, die einen Vorabend Check-In gebucht haben, ermöglichen wir teilweise ein Briefing um 16:00 Uhr und um 19:00 Uhr; diese Briefing-Zeiten sind jedoch nicht garantiert. Bitte erkundigen Sie sich beim Check-In an der Rezeption nach den Briefing-Zeiten.

Alle Skipper sind verpflichtet, an den Einweisungen teilzunehmen. Die Einweisung beinhaltet alle wichtigen Informationen zum Revier, der Funk-Nutzung, Hilfe im Notfall usw. Das Bootbriefing wird an Bord Ihrer Yacht stattfinden.

Späte Ankunft
Wenn Sie außerhalb der Öffnungzeiten ankommen, wird eine Nachricht an der Eingangstür hinterlassen, die den Standort Ihrer Yacht angibt. Die Briefings werden am nächsten Morgen vor dem Ablegen abgehalten.

Check Out Prozess
Yachtrückgabe: 11:00 Uhr für Segel- und 10:00 Uhr für Motoryachtcharter

Die Yacht wird bei der Rückkehr überprüft, bitte stellen Sie also sicher, dass hierfür genug Zeit vor der Yachtrückgabe bleibt.

(nach oben)

An Bord

Kühlboxen
Kühlboxen stehen Ihnen an der Charterbasis kostenlos zur Verfügung, und werden nach dem Prinzip "wer zuerst kommt, bekommt zuerst" ausgegeben. Nur eine Kühlbox pro Yacht.

Proviant
Ein The Moorings Grundpaket in auf jeder Yacht inklusive. Dieses Paket enthält einige der Grundlagen, um Ihren Urlaub entspannt zu beginnen. Zusätzliche Artikel können Sie online bestellen und und wir liefern diese direkt an Ihre Yacht. Informieren Sie sich jetzt über unseren Proviantbestellservice.

Mobiltelefone
Erkundigen Sie sich bei Ihrem Mobilfunkanbieter nach Informationen zur Mobilfunkabdeckung in dieser Region. Sie erhalten, auf Wunsch, kostenlos ein Mobiltelefon von uns. Vor der Abreise ist eine Kaution in Höhe von 200 US$ fällig. Es werden nur getätigte Gespräche abgerechnet. Diese Kosten im Durchschnitt die Hälfte der Kosten für ein internationales Roaming-Gespräch. Informieren Sie sich über unsere Optionalen Extras und unsere WLAN-Pakete.

Musik/iPods 
Die meisten unserer neueren Yachten sind Bluetooth-fähig, wir können jedoch nicht garantieren, dass alle Yachten damit ausgestattet sind. Deshalb empfehlen wir, ein AUX-Kabel mitzubringen, damit Sie Musik von Ihren mobilen Geräten abspielen können.

Strom
In den BVI werden 110/60 V AC, 60 HZ US-2-Pin-Stecker verwendet. Die Docks sind mit Steckdosen mit 110 V ausgestattet. Alle Yachten sind mit Stromkabeln und 110-V-Steckern ausgestattet. Yachten müssen an Landstrom angeschlossen sein oder müssen den Generator eingeschaltet haben (falls zutreffend), um die Steckdosen für Haartrockner, Computer usw. zu verwenden. Auf allen unseren Yachten gibt es einen 12-Volt-Zigarettenanzünder am Kartentisch und einige Yachten verfügen über USB-Anschlüsse. Einige größere Yachten können mit Drei-Phasen-Strom ausgestattet sein.

Weitere Informationen zu den Inklusivleistungen auf Ihrer Yacht finden Sie hier für Segel- und Motoryachtcharter oder hier für Crewed Yacht Charter.

(nach oben)

Wichtige Informationen

Zoll und Personenkontrolle
Die Einreise-, Ausreise- und Visa-Bestimmungen sind von Ihrem Abreise- und Zielland abhängig. Sie sind selbst dafür verantwortlich, alle erforderlichen Dokumente dabei zu haben. Informieren Sie sich daher vor Ihrer Reise beim Auswärtigen Amt.

Segelscheine
Es gibt zwar keine Scheinpflicht, wir empfehlen jedoch, dass Sie Ihre Segelscheine mitführen. Wenn Sie von der Küstenwache oder den Hafenbehörden kontrolliert werden, kann dies wichtig sein. Wenn Sie keine offiziellen Scheine besitzen, muss der Skipper einen Segelerfahrungsnachweis oder Motorbooterfahrungsnachweis ausfüllen. 

Gepäck
Teil des großen Charms der Karibik macht gerade die Abgeschiedenheit und entspannte Atmosphäre aus. Durch diese Abgeschiedenheit können Verspätungen Ihres Fluges oder verspätetes Gepäck vorkommen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, wichtige persönliche Dokumente, Buchungsbestätigungen und alle notwendigen Medikamente und persönlichen Gegenstände, die nur schwer ersetzbar sind, im Handgepäck mit sich zu führen. Außerdem empfehlen wir Ihnen, auch Kleidung zum Wechseln und die für Sie wichtigsten Hygieneartikel in das Handgepäck miteinzuplanen.

Drohnen
Die Verwendung von fliegenden Drohnen kann in einigen Revieren eingeschränkt sein. Die aktuellen Drohnenbestimmungen in dieser Destination finden Sie unter http://www.bvi.gov.vg/media-centre/drone-users-are-subject-aviation-rules

Währung
Auf den gesamten Britischen Jungferninseln werden US Dollar und Reiseschecks in US$ angenommen. 
An den meisten Orten werden auch Visa und MasterCard akzeptiert.

Trinkgeld
Falls das Trinkgeld nicht in Ihrer Endabrechnung enthalten ist, ist ein Trinkgeld von 15 bis 20% für Skipper üblich. Bei einer Crewed Yacht Charter ist ein Trinkgeld von 15 bis 20% des Gesamtbetrags Ihrer Charter üblich. In Restaurants, Taxis usw. ist ein Trinkgeld von 10 bis 15% üblich. Bei Gepäckträgern ist 1 Dollar pro Gepäckstück üblich. 

Steuern & Gebühren
Während der Charter können Kosten anfallen, z. B. Anlegegebühren oder Segelsteuern. Wir empfehlen dringend, ausreichend lokale Währung mitzubringen, um diese Kosten zu decken, da diese nicht immer mit USD, Debit- und / oder Kreditkarten bezahlbar sind.

Kaution
An der Basis müssen Sie eine Kaution per Visa oder Master Card hinterlegen. Diese wird am Ende Ihrer Charter erstattet, sofern keine Schäden oder Verluste entstehen. Um Ihre Sicherheitsleistung erheblich zu verringern, sollten Sie eine Yachtschadensversicherung abschließen.

(nach oben)

Gesundheit & Sicherheit

Informationen zu Impfungen und Immunisierungen
Antigua ist im Allgemeinen risikofrei von ansteckenden Krankheiten.Weitere Informationen finden Sie beim Auswärtigen Amt.

Reisehinweise
Reise- und Sicherheitshinweise finden Sie beim Auswärtigen Amt.

(nach oben)

*Bitte beachten Sie, dass die Einreise- und Visabestimmungen sowie Impf-und Gesundheitsempfehlungen verschiedener Destinationen sich ändern können. The Moorings ist nicht für die Information über diese Änderungen verantwortlich. Wir bitten Sie, sich vor der Reise über die aktuell gültigen Bestimmungen und Empfehlungen des entsprechenden Landes bei den lokalen Behörden zu informieren.

Preis ab

Lädt...