Sicher reisen

Als ersten Schritt bei der Planung einer Auslandsreise beachten Sie bitte die folgenden Reisehinweise und -informationen:

Vor der Abreise

  • Schließen Sie vor Reiseantritt eine entsprechende Reiseversicherung ab und vergewissern Sie sich, dass alle Ihre geplanten Aktivitäten darin mitversichert sind.
  • Informieren Sie sich über die Gesetze, Gebräuche und Einreisebestimmungen in Ihrem Urlaubsland - sie sind vielleicht etwas anders, als in Ihrer Heimat.
  • Überprüfen Sie, ob Ihr Reisepass noch gültig ist, füllen Sie die Notfallinformationen aus, passen Sie während der Reise gut auf ihn auf und bewahren Sie ihn immer an einem sicheren Platz auf. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle nötigen Visa haben.
  • Machen Sie sich Kopien von Ihren wichtigsten Reisedokumenten. Speichern Sie entweder ein Foto davon ab oder machen Sie sich Fotokopien, die Sie irgendwo sicher aufbewahren.
  • Informieren Sie sich über eventuell erforderliche Schutzimpfungen oder andere medizinische Anforderungen für Ihr Reiseziel. Eine Reisepraxis oder das Gesundheitsamt kann Ihnen vor Ihrer Abreise wichtige Tipps geben.
  • Informieren Sie Ihre Freunde oder Ihre Familie über Ihre Reisepläne und hinterlassen Sie ihnen Kontaktdaten für den Notfall.
  • Nehmen Sie ausreichend Bargeld mit und erweitern Sie das Limit auf Ihren Kreditkarten.
  • Wichtig in Notfällen könnten auch die Kontaktdaten der Auslandsvertretung sein. Konsulatsmitarbeiter können oft helfen, aber nicht immer. Informieren Sie sich auf der Internetseite des jeweiligen Konsulats.
  • Handeln Sie im Ausland stets verantwortungsbewusst und passen Sie auf sich auf.

Das Auswärtige Amt hält aktuelle Ratschläge bereit, wie Sie im Ausland sicher und gesund bleiben können. Da diese Informationen gelegentlich aktualisiert werden, schauen Sie regelmäßig nach Neuigkeiten.

Sicher schwimmen

Schwimmen macht Spaß, ist ein wichtiger Erholungsfaktor im Urlaub und eine tolle Möglichkeit, um aktiv zu sein. Denken Sie jedoch daran, dass die örtlichen Vorschriften, Flaggensysteme, Meeresströmungen und die ausgewiesenen Schwimmbereiche von Land zu Land unterschiedlich sind.

Bevor Sie im Urlaub schwimmen gehen, gibt es tatsächlich einiges zu beachten – sei es die Schwimmtechnik oder die Sicherheit am Strand. Nachfolgend finden Sie einige Tipps für sicheres Schwimmen. Sie gelten für alle Jahreszeiten und auch unabhängig davon, wohin Sie im Urlaub reisen möchten.

Machen Sie das Beste aus Ihrer Zeit im Wasser

  • Gehen Sie ein wenig Schwimmen, bevor Sie verreisen, um sich wieder ans Wasser zu gewöhnen. Wenn Sie Kinder haben, gehen Sie im Urlaub mit ihnen ins Wasser – das macht es einfacher, sie im Auge zu behalten und gemeinsam Spaß zu haben. Denken Sie daran, dass Kinder immer im oder in der Nähe von Wasser beaufsichtigt werden sollten.
  • Seien Sie sich Ihrer Umgebung bewusst.
  • Achten Sie auf Warnflaggen und Beschilderungen am Strand.
  • Vorsicht vor gefährlichen Strömungen: Unterschätzen Sie sie nicht, denn sie können sehr stark sein. Erkundigen Sie sich vor Ort, ob es gefährliche Strömungen gibt oder gezeitenabhängige Gefahren und vermeiden Sie das Schwimmen in diesen Bereichen. Lassen Sie sich zeigen, wie Sie eine Brandungsrückströmung erkennen können.
  • Achten Sie auf Unterwassergefahren wie Riffe, Felsen, plötzliche Tiefenänderungen und das Unterwasserleben.
  • Tauchen Sie nur dort, wo es erlaubt ist. Springen Sie nicht von Steinen, Pfeilern, Wellenbrechern, Poolmöbeln oder sonstigen dekorativen Poolelementen.
  • Befolgen Sie immer die Poolregeln, achten Sie auf Poolsicherheitsschilder und alle Warnschilder vor Ort.
  • Machen Sie sich mit der Pooltiefe vertraut. Wo er flach und wo tief ist, insbesondere wenn Sie hineinspringen oder -tauchen.

Befolgen Sie die Sicherheitshinweise

  • Sprechen Sie mit unseren Mitarbeitern, den Hotelangestellten oder Einheimischen über die Strände, die vorherrschenden Strömungen oder den Pool.
  • Lesen Sie die Poolregeln vor dem Schwimmen. Denken Sie daran, dass nicht alle Ferienunterkünfte Rettungsschwimmer beschäftigen.
  • Schwimmen Sie niemals dort, wo ein Schild beispielsweise auf einen Bereich für Jetbooten oder Jet-Skis hinweist.

Achten Sie auf andere

  • Schwimmen Sie nie alleine, gesellen Sie sich zu Ihrer Reisegruppe.
  • Kinder sollten zu jeder Zeit von einem Erwachsenen beaufsichtigt werden und niemals unbeaufsichtigt bleiben, selbst dann, wenn ein Bademeister im Dienst ist.
  • Schwimmflügel sind gute Schwimmhilfen für Kinder, aber kein Ersatz für Ihre Aufsichtspflicht.
  • Schwimmen Sie niemals nachts, insbesondere nicht unter Alkoholeinfluss.
  • Machen Sie sich damit vertraut, wo Sie Hilfe holen können, wenn jemand anderes in Not ist. Setzen Sie den Notruf ab oder fordern Sie Hilfe an. Informieren Sie sich über die Notrufnummer im Urlaubsland.

Überschätzen Sie sich nicht

  • Ziehen Sie einen Schwimmkurs vor Ihrer Abreise in Betracht, wenn Sie Ihrer Schwimmtechnik nicht ganz vertrauen.
  • Auch wenn Sie regelmäßig in einem Schwimmbad schwimmen, denken Sie daran, dass das Schwimmen in offenen Gewässern ganz anders ist.

Quadbike und Moped Sicherheit

Wir raten unseren Kunden davon ab, im Ausland Mopeds zu mieten, und Quads nur im Rahmen eines organisierten Ausflugs zu fahren. Diese Fahrzeuge bieten zwar einen hohen Spaßfaktor, aber nicht viel Sicherheit auf der Straße. Es gibt meist sicherere Alternativen vor Ort, z. B. das Mieten eines Autos, eine Fahrt im Taxi oder in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Urlauber sollten die Einschränkungen und Ausschlüsse der gängigen Reiseversicherungspolicen kennen. Viele der Policen schließen Unfälle mit Quads und Mopeds vom Versicherungsschutz aus, und bei einer ernsthaften Verletzung müssen Sie mit hohen Arztrechnungen rechnen.

Hotelbalkonsicherheit


Die besten Tipps für die Sicherheit auf Hotelbalkonen

  • Lehnen Sie sich niemals über die Balkonwand oder das Geländer
  • Unterlassen Sie es, Gegenstände von einem zum anderen Balkon zu übergeben
  • Klettern Sie auch nicht von einem Balkon zum anderen
  • Stehen Sie niemals auf Balkonmöbeln
  • Springen Sie niemals von Ihrem Balkon in den Pool
  • Seien Sie besonders vorsichtig auf Balkonen, wenn sie alkoholisiert sind. Ihr Urteilsvermögen ist dann sehr eingeschränkt.

Das Auswärtige Amt bietet aktuelle Reisehinweise für Gäste, die ins Ausland reisen.Für die neuesten Informationen einschließlich Sicherheitsbestimmungen und lokaler Gesetze sowie Pass- und Visa-Bestimmungen besuchen Sie https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit.