Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass unsere Basis in St. Lucia am 21. November 2020 wiedereröffnet wird. Bitte beachten Sie, dass für dieses Revier möglicherweise noch zusätzliche Einreisebestimmungen und -beschränkungen gelten.

Übersicht

St. Lucia wird häufig als das Juwel der Inseln unter dem Winde bezeichnet, eine wirklich passende Beschreibung, aufgrund der großen Bananenplantagen, wunderschönen Dörfer und faszinierenden Häfen, die an frühere Zeiten der Karibik erinnern. Mount Gimie, der höchste Punkt auf der vulkanischen Insel, erstreckt sich fast 1.000 Meter in die Höhe. Die steilen Hänge sind üppig mit Regenwald bewachsen, der einen blühenden Lebensraum für eine vielfältige Flora bietet, darunter wilde Orchideen und Riesenfarne. Vogelbeobachtungen und Wandern stellen einen beliebten Zeitvertreib dar. Wie auch die anderen beiden der drei größten Inseln der Kette der Inseln unter dem Winde, die sich von Martinique südlich bis Grenada erstrecken, ist St. Lucia von vulkanischem Ursprung. Der schlummernde Vulkan Soufriére ist eine große Touristenattraktion und ein unbedingtes Muss für jeden Segelurlaub auf St. Lucia. Segeln Sie entlang der Westküste zur idyllischen Marigot Bay und dann weiter in südliche Richtung zu den spektakulären Pitons, die sich sich über dem Meer erstrecken und von dunkelgrünem Laub bedeckt sind. Nachdem Sie die Schönheit der Insel genossen haben, bringt Sie Ihre Segelyachtcharter in südliche Richtung nach Bequia, Mustique, Mayreau und den Tobago Cays. Weiter nördlich gelangen Sie dann zur nahegelegenen Insel Martinique.

Chartern ab St. Lucia

Die Windward Islands bilden die östliche Grenze zum Karibischen Meer. Die Nord-Süd-Ausrichtung der Inseln, zusammen mit den Nord-Ostpassat bedeutet, dass der Wind beim Segeln auf Südkurs eher raumer einfällt. Dies ist ideal für ein schnelles Segeln auf längeren Passagen zwischen einigen Inseln. Auf Nordkurs wird Segel höher am Wind wahrscheinlich sein. Die Passatwinde wehen in den Wintermonaten, der Hauptsaison eienr St. Lucia Yachtcharter, normalerweise aus Nordost. Im Sommer kommen sie eher aus Richtung Ostsüdostt. Einige Segler wählen eine einfache Fahrt, um so mehr zu erleben und einen Am Windkurs auf dem Rückweg zu vermeiden. Die Windgeschwindigkeiten variieren von leichten 10 Knoten bis zu lebhaften 25 Knoten und nehmen an den nördlichen Enden der Inseln aufgrund der Kappeffekte häufig zu. Die Temperaturen reichen von Dezember bis Mai von 18 bis 29°C, und von Juni bis November von 24 bis 35°C. Die Navigation ist unkompliziert, auch wenn der Kurs auf der Seekarte und dem GPS stehts verfolgt werden sollte.

St. Lucia Highlights

Egal, ob Sie die Sehenswürdigkeiten während Ihrer St. Lucia Charter an Deck Ihrer Yacht, im Wasser oder an Land entdecken – es besteht keinen Zweifel daran, dass Sie von der Schönheit überwältigt sein werden. Weiße Sandstrände, Schwimmen, Windsurfen, Kajakfahren, Schnorcheln, Sporttauchen, ungezwungene und edle Restaurants, Sehenswürdigkeiten, Shopping, Wandern und das Erkunden historischer Stätten sind alles Teil eines St. Lucia Segeltörns. Um die Insel herum werden Sie natürliche Schönheit an Orten, wie zum Beispiel der Marigot Bay oder den Pitons entdecken. Wenn Sie nicht die ganze Zeit über an Bord Ihrer Yacht sein möchten, werden Ihnen viele Möglichkeiten zum Sightseeing, Wandern, Shoppen oder in Restaurants geboten.

Martinique Rum Erlebnis

Für ein Erlebnis der besonderen Art, können Rum-Fans das Martinique Rum Erlebnis in Betracht ziehen. Dieses Erlebnispaket ist als Ergänzung zu Ihrer St. Lucia Crewed Yachtcharter buchbar und beinhaltet Landausflüge, historische Produktionsführungen und vieles mehr. Lesen Sie hier mehr.

Lädt... / Loading...
Lädt... / Loading...