Praktische Packliste für Ihren Yachturlaub

Für viele verliert die Vorfreude auf die bevorstehende Yachtcharter ihren Glanz, sobald ein leeres Gepäckstück vor ihnen steht. Glücklicherweise haben Sie sich für eine entspannte The Moorings Yachtcharter entschieden und das Packen hierfür ist überraschend einfach - insbesondere, wenn Sie unsere praktische Packliste nutzen.

Unser erster Tipp: Ein Hartschalenkoffer nimmt zu viel Platz in der Kabine weg und ist schwer zu verstauen. Nehmen Sie lieber eine zusammenfaltbare Tasche, einen Seesack oder Rucksack mit.

Die folgende Packliste für den Yachturlaub enthält alle Dinge, die Sie auf keinen Fall vergessen sollten:

Reisedokumente

Es mag selbstverständlich klingen, ist jedoch wie bei jeder Reise essenziell. Packen Sie Ihren Reisepass, die richtigen Ausweispapiere und alle zusätzlichen Reisedokumente ein, die Sie für Ihre Yachtcharter benötigen. Hier eine Liste der wichtigsten Reiseunterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass sowie eine Kopie (hilfreich bei Verlust des Originals)
  • Visum (falls nötig)
  • Krankenversicherungskarte bzw. Auslandskrankenversicherung
  • Segelschein und Funkzeugnis im Original
  • Seemeilenbuch
  • The Moorings Voucher
  • Bargeld (in Landeswährung) für Einkäufe, Restaurantbesuche, Anlegegebühren etc.
  • EC-Karte und/oder Kreditkarte
  • Flugticket
  • ggf. Impfausweis

Kleidung

Wenn Sie für Ihren Yachturlaub packen, sollten Sie bedenken, dass Sie an Bord häufig barfuß sind und tagsüber bei entsprechendem Wetter in Ihren Badesachen oder kurzer, leichter Kleidung leben. Es ist jedoch immer ratsam, für aufkommenden Wind eine Jacke dabei zu haben. Die wichtigste Kleidung für einen Yachturlaub:

  • T-Shirts
  • Fleecejacke oder Pulli
  • Regen- oder Windjacke
  • Kurze und ggf. lange Hosen / Röcke und Kleider
  • Badeanzug, Bikini oder Badehose
  • Schuhe für Landgänge, wie z.B. Flip Flops / Sandalen
  • Bootsschuhe (geschlossen, helle Sohle, salzwasserfest, schnell trocknend, leicht und luftig)
  • Segelhandschuhe (oder andere rutschfeste Handschuhe mit abgeschnittenen Fingerspitzen)

Skipper_at_the_Helm_Yacht_Charter

Sonnenschutz

 
Sonnencreme

Bringen Sie unbedingt ausreichend Sonnencreme mit. Um die Umwelt und die Meere zu schützen, verwenden Sie Sonnencremes, die keine der aus Meeresschutzsicht kritischen Inhaltsstoffe enthalten, z. B. Annemarie Börlind Sun Care Sonnen-Fluid oder Dado Sens Sun Sonnenfluid. Vermeiden Sie Sonnenöl und Sonnenschutz zum Sprühen, da dies das Deck rutschig macht.

Lippenpflege

Denken Sie daran, nicht nur Ihre Haut, sondern auch Ihre Lippen vor der Sonne zu schützen. Wir empfehlen eine Lippenpflege, die ausreichend Feuchtigkeit spendet und vor der UV-Strahlung schützt.

Sonnenbrille

Packen Sie auf jeden Fall eine hochwertige Sonnenbrille ein, um Ihre Augen zu schützen. Wenn die Sonnenbrille außerdem polarisiert ist, hilft dies gegen die Reflektionen auf dem Wasser und Sie können besser sehen. Wenn Sie jedoch dazu neigen, Sonnenbrillen zu verlieren, bringen Sie nicht Ihr teuerstes Paar mit. Es lohnt sich, ein separates Paar ausschließlich für Ihren Yachturlaub anzuschaffen. Unser Tipp: Nutzen Sie Sonnenbrillenbänder, um Ihre Sonnenbrille zu fixieren – so kann sie beim Leinen binden, Festmacherbälle aufheben oder in das Beiboot ein- und aussteigen nicht abrutschen.

Kopfbedeckung

Außerdem empfehlen wir, eine Kopfbedeckung gegen die Sonne (Kappe, Bandana etc.) mitzunehmen. Achten Sie bei der Auswahl jedoch darauf, dass Ihnen die Kopfbedeckung nicht schon bei mäßigem Wind vom Kopf weht und gut im Gepäck zu verstauen ist.

Kleidung

Besonders für die Karibik und exotische Destinationen gilt: Lange, leichte Kleidung dient als Sonnenschutz, auch für die Beine. Außerdem können langärmelige Schwimmshirts mit UV-Schutz auch beim Baden vor Sonnenbrand schützen.

Toilettenartikel und Kosmetika 

toiletries.jpg

Persönliche Artikel

Bringen Sie all Ihre persönlichen Toilettenartikel mit. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht mehr als notwendig einpacken, da der Platz in der Nasszelle sowie in der Kabine begrenzt ist. Nutzen Sie der Umwelt zuliebe Kosmetikprodukte und Zahnpasta ohne Mikroplastik und biologisch abbaubare Seifen und Shampoos.

Mückenschutz

Besonders für die Karibik und exotische Destinationen empfehlen wir zusätzlich ein Mückenschutzmittel, sodass Sie auch am Abend noch entspannt draußen sitzen können.

Praktische Helfer 

 
Trinkflasche und Thermobecher

Bringen Sie Ihre eigene Trinkflasche mit und befüllen Sie diese aus möglichst großen Wasserkanistern. Ein Thermobecher aus Edelstahl hält Ihr Getränk zusätzlich kalt und lässt das wertvolle Eis nicht so schnell schmelzen.

packing1.jpg

Wet-Bag

Nutzen Sie einen „Wet-Bag“, eine wasserdichte Tasche, um persönlichen Gegenstände wie Geld, Kamera und Handy zu schützen, wenn Sie mit dem Beiboot an Land fahren oder von Ihrer Yacht zum Strand schwimmen. Das Wet-Bag schützt Ihre Wertgegenstände vor Spritzwasser und kann sogar schwimmen, falls es mal ins Wasser fällt.

Taschen

Benutzen Sie für Ihre Einkäufe wiederverwendbare Taschen und vermeiden Sie Plastiktüten. Veggie-Bags sind ideal für den Einkauf von Gemüse und Früchten. Auf Ihrer Yacht ersetzen sie zudem die Salatschleuder.

Kamera

Wenn Sie für Ihren Yachturlaub packen, darf eine Kamera natürlich nicht fehlen! Eine Actionkamera ermöglicht es Ihnen, jede unvergessliche Urlaubserinnerung über und unter Wasser festzuhalten. Unser Tipp: Falls Sie keine Actionkamera besitzen, besorgen Sie sich einfach eine transparente wasserdichte Handyhülle, um Unterwasserfotos zu machen.

Taschenlampe

Wenn Sie am Abend im Dunkeln mit dem Beiboot zurück zu Ihrer Yacht fahren ist es hilfreich, eine Taschenlampe dabei zu haben, um Hindernisse o.ä. frühzeitig zu entdecken.

Mittel gegen Seekrankheit

Falls Sie zu Seekrankheit neigen, nehmen Sie sich vorsorglich Reisetabletten mit. Außerdem können spezielle Akupressurbänder, die an den Handgelenken getragen werden, das Unwohlsein innerhalb von wenigen Minuten ohne Nebenwirkungen lindern.

Solarbetriebene Laternen

Wenn Sie sich in einer einsamen Bucht an einem wunderschönen Ankerplatz befinden, sorgen aufblasbare, solarbetriebene Laternen am Abend für eine gemütliche Atmosphäre im Cockpit, auf der Lounge oder auf der Flybridge.

lights.jpg

Spaß an Bord

Unsere Packliste für den Yachturlaub könnte hier enden, aber was wäre dann mit dem Spaß und der Entspannung an Bord? Hier ein paar Ideen, mit welchen Gegenständen Sie die Zeit an Bord noch besser gestalten können:

  • Karten- oder Würfelspiele
  • Reiselektüre
  • Hängematte zum Entspannen (ganz einfach mit Karabinern aufhängen)
  • Luftmatratze oder Schwimmring

pineapplefloat.jpg

Was Sie nicht benötigen

Damit Sie nicht zu viel einpacken, hier noch die wichtigsten Dinge, die Sie getrost Zuhause lassen können (diese sind bereits an Bord vorhanden):

  • Küchenutensilien
  • Bettwäsche und Handtücher
  • Navigationsequipment
  • Erste-Hilfe-Kasten
  • Rettungswesten

Jetzt Yachtcharter planen

Fanden Sie den Artikel hilfreich?

Tags

Newsletter-Anmeldung

Erhalten Sie Informationen und Neuigkeiten über unsere Produkte und Destinationen sowie exklusive Angebote.

Datenschutz
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzbestimmungen.
Durch das Ankreuzen dieses Kästchens erklären Sie sich einverstanden, regelmäßig Neuigkeiten und Angeboten per E-Mail von The Moorings zu erhalten. Gelegentlich können diese auch Informationen und Angebote unserer Partner beinhalten.
Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den Link „Abmelden" am Ende der jeweiligen E-Mail klicken.
Mit dem Klick auf den Button bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben und diesen zustimmen.