Sprechen Sie mit einem Experten

+49 (0)6101 55 791 522

Phuket Segelyachtcharter

Haupt-Reiter

Loading...

Übersicht

Eingebettet in das Herz Südostasiens ist Thailand mit einer unvergleichbaren tropischen Schönheit gesegnet. Von seinen vier einzigartigen Regionen ist der Bereich der südlichen Halbinsel Phuket derjenige, der für Segler am interessantesten ist. Das Segelgebiet vor der Ostküste der Insel von Phuket gehört zu den schönsten, die es gibt. Hoch aufragende Kalksteinfelsen erheben sich über das smaragdgrüne, geschützte Wasser der Bucht von Phangnga. Im Süden gelten die berühmten Phi Phi-Inseln als Juwel der Andamanensee. Allein in der Provinz Krabi liegen 130 pittoreske Inseln. Die küstennahen Meeresreservate der Inseln Similan und Surin sind international bekannt dafür, einer der weltweit besten Orte fürs Sporttauchen zu sein. Ein Segelurlaub in Phuket bietet zahlreiche landschaftlich schöne und sichere Ankerplätze, unberührte weiße Sandstrände, felsige, unbewohnte Inseln und ein lebhaftes Nachtleben und Ferienorte. Die warmherzigen und gastfreundlichen Bewohner von Thailand machen den Yachtcharterurlaub in Phuket noch schöner, so dass das Segelabenteuer in einem Land, das oft als das Land des Lächelns bezeichnet wird, noch unvergesslicher wird.

Segeln ab Phuket

Die Gewässer vor der Ostküste von Phuket liegen in einem geschützten Bereich der Andamanensee, so dass das Segeln das ganze Jahr hindurch hervorragend möglich und sicher ist. Es gibt eine nasse und eine trockene Jahreszeit, die sich nach den Monsunen richten, die das Wetter und die Windrichtungen beeinflussen. An der thailändischen Westküste beginnt der Nordost-Monsun im November und bringt leichte bis mittlere Nordostwinde mit Geschwindigkeiten zwischen 10 und 20 Knoten, kältere Temperaturen und mehr Trockenheit mit sich. Im Mai beginnt der Südwest-Monsun. Die Südwestwinde verstärken sich nach und nach auf bis zu 20 Knoten in der Spitze der Regensaison, die im September und Oktober liegt. In den meisten anderen Monaten der Regenzeit regnet es nur einige Stunden am späten Nachmittag. Die Temperaturen betragen von Juli bis Februar tagsüber durchschnittlich 32°C und nachts 16°C. Von März bis Juni ist es heißer. Der Tidenhub kann bis zu acht Fuß betragen, wodurch in engen Kanälen schnelle Tidenströme entstehen. Die Navigation orientiert sich oft an der Sichtlinie. Dennoch wird aufgrund der zahlreichen Korallenriffe der Blick auf die Seekarte und GPS empfohlen. Ein Segelurlaub in Phuket ist auf jeden Fall für Segler geeignet, die Grundkenntnisse der Küstennavigation haben.

Phuket Highlights

Ein Yachtcharter in Thailand führt durch einen exotischen Teil der Welt mit einer atemberaubenden Landschaft und leichten Passagen, was das Segeln in der Bucht von Phangnga und der Andamanensee so interessant macht. Abgelegene Buchten, eingefasst von majestätischen Kalksteinfelsen und unberührten weißen Sandstränden, zeichnen viele der Inseln aus. In direkter Küstennähe gibt es Korallenriffe, die in prächtigen Farben in braun, orange, grün und blau schimmern. Die Meeresparks, die als Naturreservate eingerichtet wurden, um die tropischen Vögel und das vielfältige Meeresleben zu schützen, machen die Entdeckung der Gewässer zu einer Reise in ein unberührtes Paradies. Der Genuss der Kultur und der lokalen Küche ist ein sehr angenehmer Aspekt eines Segelurlaubs in Phuket, ebenso wie das Schnorcheln und Tauchen. Für Segler, die am Nachtleben interessiert sind, sei gesagt, das Phuket als Thailands Haupturlaubsinsel bekannt ist.

Loading...