Sprechen Sie mit einem Experten

+49 (0)6101 55 791 522

Tropea Segelyachtcharter

Haupt-Reiter

Loading...

Übersicht

Die Äolischen Inseln (auch bezeichnet als die Liparischen Inseln) wurden im Jahr 2000 als UNESCO-Welterbe ausgewiesen und befinden sich oberhalb von Sizilien am Südende des Tyrrhenischen Meeres, einem 750 km langen und 100 km breiten Teil des Mittelmeeres. Es wird im Nordwesten von Korsika und Sardinien, im Norden von Elba und im Osten durch den Stiefel von Italien begrenzt. Das Äolische Archipel – Lipari, Salina, Stromboli, Panarea, Filicudi, Alicudi und Basiluzzo – ist zerklüftet, wunderschön und zumeist unbewohnt. Dreißig Seemeilen vom Stromboli, der östlichsten Insel der Äolischen Inseln, entfernt befindet sich die süditalienische Region Kalabrien und der malerische Hafen von Tropea, der mit seiner Moorings-Basis einen idealen Startpunkt für einen Segelurlaub in Kalabrien darstellt. Segler, die einen längeren Segeltörn in Kalabrien nutzen, können auch Palermo, die Hauptstadt Siziliens, und die Ägadischen Inseln im Westen Siziliens besuchen. Unabhängig von der Route bietet die Mischung aus fantastischem Segelabenteuer, Schnorcheln in kristallklarem Wasser, landschaftlich schönen Wanderrouten, gehobenen Restaurants, Boutiquen und atemberaubenden Sehenswürdigkeiten in malerischen Städten mit Wurzeln bis zu den alten Griechen und Römern schöne Erinnerungen für die Zukunft.

Voraussetzung für eine Segelyachtcharter in Italien

Segeln ab Tropea

Ein Segelurlaub in Kalabrien im Tyrrhenischen Meer in Italien ist eine Fahrt durch ein Mittelmeerparadies. Die Passagen zwischen den Inseln sind kurz, so dass genügend Zeit bleibt, die Vorzüge des Segelns, aber auch Aufenthalte an Land zu genießen, um die lokale Küche zu entdecken und zu probieren und entspannt mit einem Cocktail in einem Café zu sitzen, um die Wunder der italienischen Südküste in sich aufzusaugen. Die leichten und warmen Sommerwinde aus Nordwest liegen zwischen 8 und 12 Knoten. Täglich gibt es Brisen aus Richtung Land und Meer. Am späten Nachmittag können beispielsweise Südwinde erwartet werden. Das Segeln in Frühjahr und Herbst ist ebenfalls sehr angenehm. Der Tidenhub macht nur etwa 30 bis 60 cm aus, so dass Tidenströme kein Problem sind. Windbasierte Strömungen, die häufig in Passatgürteln anzutreffen sind, stellen ebenfalls kein Problem dar. Ein Yachtcharter in Kalabrien liegt auf jeden Fall im Bereich des Möglichen für Segler mit Grundkenntnissen der Küstennavigation. Die Schönheit und der einzigartige Charakter dieser Gewässer lässt gleichsam weniger erfahrene und auch erfahrene Segler immer wieder zurückkehren, um neue Abenteuer zu erleben. Die Sommertemperaturen liegen zwischen 25°C und 32°C.

Tropea Highlights

Schwimmen und Schnorcheln an wunderschönen Stränden entlang der Küsten der felsigen Inseln, malerische Buchten mit den Booten der ansässigen Fischer, ruhige Küstenstädte mit pinkfarbenen, weißen und gelben Häusern und Läden machen die steilen Hänge zu einem wunderschönen und zeitlosen Mosaik - all dies sind die Vorzüge, die einen Segelurlaub in Kalabrien zu einer lebenslangen Erinnerung werden lassen. Die Äolischen Inseln im Tyrrhenischen Meer sind für ihren aktiven Vulkan Stromboli und für die heißen Quellen, Thermalbäder und das verjüngende und heilende Mineralwasser bekannt. Und ein Segelurlaub in Kalabrien ist natürlich nur mit den Sehenswürdigkeiten an historischen Städten und der lokalen Küche, einer der besten der Welt, vollständig. Den Segler erwartet in jedem Hafen eine Vielzahl an Möglichkeiten. Und der Weg dorthin, mit weißen Segeln in einer leichten Brise, ist das eigentliche Ziel des Abenteuers.

Loading...