Sprechen Sie mit einem Experten

+49 (0)6101 55 791 522

St. Martin Segelyachtcharter

Haupt-Reiter

yacht Preis

Laden...
Online Angebot

Diese Reisehinweise beinhalten nützliche Informationen für eine Yachtcharter ab St. Martin - von der Anreise über Länderinformationen bis hin zu Versorgungsmöglichkeiten. Wir informieren Sie vorab, um Ihren Segelurlaub so angenehm und entspannt wie möglich zu gestalten.

 

Adresse & Karte

 

Adresse
The Moorings
Captain Oliver’s Marina
Oyster Pond
97150 Saint Martin

Geschäftszeiten
Geschäftszeiten: 8:30 - 16.30 Uhr, 7 Tage pro Woche.

Wegen der Hurrikansaison ist diese Basis für Charter von 1. September bis 30. September geschlossen.

 

Basiseinrichtungen
Umfangreiche Einrichtungen wie unter anderem ein Hotel, ein Restaurant, ein Swimmingpool und ein Geschenkeladen.

Karte der Basis

(Nach oben)

 

Ankunft & Abreise

 

Tipps für Ihr Handgepäck

Teil des großen Charms der Karibik macht gerade die Abgeschiedenheit und entspannte Atmosphäre aus. Durch diese Abgeschiedenheit können Verspätungen Ihres Fluges oder verspätetes Gepäck vorkommen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, wichtige persönliche Dokumente, Buchungsbestätigungen und alle notwendigen Medikamente und persönlichen Gegenstände, die nur schwer ersetzbar sind, im Handgepäck mit sich zu führen. Außerdem empfehlen wir Ihnen, auch Kleidung zum Wechseln und die für Sie wichtigsten Hygieneartikel in das Handgepäck miteinzuplanen.

Anreise

St. Martin wird von vielen deutschen Flughäfen entweder über Paris (Air France) oder über Amsterdam (KLM) angeflogen.
Der internationale Flughafen Princess Juliana auf St. Maarten liegt ca. 40 Minuten mit dem Taxi von der Basis entfernt. 
Außerdem gibt es einen Regional Esperance Airport auf St. Martin (in Grand Case, französische Seite). Die Fahrtzeit beträgt ca. 15 Minuten.
Fähren fahren von Anguilla nach Marigot Port, Hauptstadt der französischen Seite von St. Martin. Alle 30 Min. von St. Barths nach Marigot täglich um 7.30 Uhr, 11.30 Uhr und 17.00 Uhr (außer mittwochs und sonntags mit Ankunft Oyster Pond zur gleichen Zeit).

Fluggesellschaften
Air France
KLM
Liat
Delta
Flüge können direkt über The Moorings gebucht werden. Gerne helfen wir Ihnen eine passende Verbindung zu Ihrer Charter zu finden.

Informationen zu Zoll & Einreise *Haftungsausschluss
Sie benötigen einen gültigen Reisepass bzw. Personalausweis & eine Crewliste.
Das Gültigkeitsdatum darf frühestens 3 Monate nach Ihrer geplanten Rückreise liegen.
In St. Martin gibt es eine Zollabfertigung.
Ausreisegebühren:  Die Flughafenausreisesteuer beträgt US$ 35 pro Person, zahlbar am Princess Juliana Airport. (Esperance Airport: Keine Ausreisegebühr). In der Regel ist die Ausreisegebühr in Ihrem Flugpreis mit inbegriffen - ausgenommen Liat Airlines.

Neue Visa Bestimmungen für USA-Durchreisende

Flughafen
Princess Juliana International Airport auf der holländischen Seite
Grand Case Airport auf der französischen Seite wird für den lokalen Verkehr genutzt

Flughafentransfer
Taxis haben keine Taxameter, sondern von der Regierung vorgegebene Preise. Konzessionierte Taxis haben Aufkleber von der St. Maarten Taxi Association.
Vom Juliana International Airport und der Marigot-Fähre gelten Festpreise zu den verschiedenen Hotels und um die Insel.
Die ungefähren Kosten vom Juliana Airport zur Moorings-Basis betragen 30 USD für zwei Personen. Für jeden zusätzlichen Passagier wird eine Zusatzgebühr berechnet.

 

 

Yachtübernahme/-rückgabe
Yachtübernahme: Charter beginnen um 12 Uhr mittags oder um 18.00 Uhr (bei Abendstart).
Yachteinweisung: Boot-/Chartereinführungen finden um:
            8.45 oder 9.00 Uhr für Mittagsstarts
            14.30 oder 15.00 Uhr für Abendstarts.
Alle Hauptcharterer sind verpflichtet, an den Einweisungen teilzunehmen.
Yachtrückgabe: Alle Charter enden um 12 Uhr mittags. Die Yacht wird überprüft und zurückgegeben.

Verfahren bei später Ankunft
Der Kundenempfang hat bis 16.30 Uhr geöffnet. Wenn Kunden nach den Geschäftszeiten ankommen, finden Sie an der Eingangstür eine Mitteilung mit Angabe der Position des Bootes am Dock.

Gebühren/Ausreisegebühren
Für Besucher, die St. Maarten auf internationalen Flügen verlassen, beträgt die Ausreisegebühr 35 $. In der Regel ist die Ausreisegebühr in Ihrem Flugpreis mit inbegriffen.
Für Inlandsflüge von anderen Inseln der Niederländischen Antillen (Bonaire, Curacao, Saba, St. Eustatius) beträgt die Gebühr 35 $. Die Flughafensteuer ist im Preis für das Flugticket bereits enthalten.

Taxi
Moorings kann vorab einen Taxitransfer vom Flughafen zur Basis organisieren.
Wenn Sie außerhalb der Öffnungszeiten ankommen, dann wird der Vertreter des Taxiunternehmens Sie zu Ihrem Boot bringen.
 

Mietwagen
Autovermieter sind an beiden Flughäfen und in den wichtigsten Hotels zu finden.
Verfügbar sind Explorer, Avis, Budget, Caribbean Auto Rental, Diamond Jeep and Car Rental, Hertz, Lucky Car Rental, Opel Car Rental und Risdon Car Rental.
Hier herrscht Rechtsverkehr und die meisten Straßen sind in einem recht guten Zustand.
Motorräder und Mopeds können ebenfalls angemietet werden.

Fährverbindungen
Fähren fahren nach Anguilla und St. Barths
ANGUILLA: Tel: 05 90 87 57 21
Von Anguilla nach Saint-Martin/ Saint-Martin nach Anguilla verfügbar von Marigot alle 30 Minuten.
Fähren SXM nach St. Barths sind verfügbar von Marigot und Oyster Pond.
SAINT BARTHELEMY: Tel: 05 90 87 10 68
Von Saint-Barth nach Saint-Martin/ Saint-Martin nach Saint-Barth

(Nach oben)

 

Allgemeine Informationen

Fläche: 96 km²
Einwohner: 77,000
Offizieller Name: St. Martin, Französische Antillen / St. Maarten, Niederländische Antillen
Hauptstadt: Marigot auf der französischen Seite / Phillipsburg auf der niederländischen Seite
Nationalität: Französische und niederländische Staatsbürger
Offizielle Sprachen: Französisch, Niederländisch, Englisch
Ethnische Gruppen: Kreolen (Mulatten), Farbige, Guadeloupe-Mestizen (Französisch-Ostasien), Weiße, Ostindier
Religion: Römisch-Katholisch, Zeugen Jehovas, Protestanten, Hindu
Regierungsform: British Dependent Territory / Auf der französischen Seite: Collectivité de St. Martin
Industrie: Tourismus, Leichtindustrie und Herstellung, Schwerindustrie.
Trinkgeld: Wenn das Trinkgeld nicht in der Rechnung enthalten ist, sind 10 bis 15 % Standard. Auf St. Maarten/ St. Martin erwarten Flughafenportiers im Allgemeinen 1 USD pro Gepäckstück, Taxifahrer erhalten normalerweise 0,50 bis 1 USD in Abhängigkeit von der Länge der Fahrt und ob Gepäck zu tragen war.
Währung: Die lokale Währung ist der Euro und der Amerikanische Dollar (USD) sowie der Niederländische Antillen-Gulden 
Zeit: UTC/GMT -4 Stunden                 

Feste & Feiertage
Neujahrstag (niederländisch und französisch)
Abschaffung der Sklaverei (französisch): 27. Mai
Abschaffung der Sklaverei (niederländisch)
Tag der Asche (französisch)
Tag des Königs (niederländisch)
Geburtstag der Königin (niederländisch)
Tag der Arbeit (niederländisch und französisch)
Tag des Sieges (französisch)
Nationalfeiertag (französisch)
St.-Maarten-Tag (französisch)
Concordia-Tag (französisch)
Erster Weihnachtsfeiertag (niederländisch und französisch)
2. Weihnachtsfeiertag (niederländisch)

Bewegliche Feiertage
Karfreitag
Ostern
Ostermontag
Pfingstmontag 

 

Hotels
Captain Oliver’s Hotel
Columbus Hotel
 

Restaurants
Captain Oliver’s Restaurant – an der Basis
Quai Oest - an der Basis
Made in France - an der Basis
Dinghy Dock – an der Basis
Le Planteur – Oyster Pond

Post
Post: In Marigot gibt es eine Post. Briefmarken können an Postschaltern (Öffnungszeiten sind unregelmäßig und die Schlangen können lang sein), Kaffee- und Tabakläden und an den Zeitungsständen der Hotels und in Souvenirläden gekauft werden.
 

Internet
Anima Lounge Bar & Tapas bietet einen WIFI-Internetservice.

Mobiltelefone
Es kann sein, dass Ihr Mobiltelefon in der Karibik funktioniert. Wir empfehlen, sich bei Ihrem Anbieter vor Abreise nach dem Netz zu erkundigen. 

Während der Hurrikan-Season: Wir bemühen uns, unseren Kunden, die kein persönliches Handy besitzen, ein Mobiltelefon zu verleihen (first come, first serve)

Außerhalb der Hurrikan-Season: Mobiltelefone sind zum kostenfreien Verleih an der Basis erhältlich. Diese stellen wir nach Anfrage zur Verfügung. Kosten: USD 20 pro Woche. Alle eingehenden Anrufe sind kostenfrei.

Touristeninformationen
Office du Tourisme
Port de Marigot
97150 St. Martin
Tel: (590)590-87-57-21, (590)590- 87-57-23
Fax: (590)590-87-56-43

(Nach oben)

 

Banken & Geldwechsel

Banken
Geschäftszeiten: Montag - Donnerstag, 8.30 bis 15.30 Uhr. Freitag 8.30 bis 16.30 Uhr.
Die Geschäfstzeiten der Banken variieren je nach Bank. Auf der französischen Seite sind Banken mittwochnachmittags geschlossen. Auf der niederländischen Seite schließen die Banken in der Regel um 14:00 oder 15:00 Uhr.
Geldautomat: Ein Geldautomat befindet sich am Flughafen. In Marigot, 40 Min. Fahrtweg von der Basis entfernt (französische Seite), können Kunden mehrere Banken finden:Banque des Antilles Françaises, Banque Française Commerciale, La Poste, jeweils mit Geldautomat. 20 Min. Fahrtweg von der Basis können Kunden in Philipsburg (niederländische Seite) mehrere Banken finden: Leeward Island Bank, ABN Amro Bank, Nova Scotia, jeweils mit Geldautomat.

Währungen/Geldwechsel
Akzeptierte Zahlungsformen
Euro und US-Dollar werden auf beiden Seiten von St. Martin und auf den umgebenden Inseln angenommen. Nur Visa und Mastercard werden in der Moorings-Basis St. Martin akzeptiert.  Visa, Mastercard und Amex werden in den meisten größeren Restaurants und Boutiquen auf St. Martin und den umgebenden Inseln akzeptiert.

(Nach oben)

 

Aktivitäten & Sport

Angeln
Es ist keine Angelerlaubnis erforderlich. Im Yachthafen gibt es einen Tauchladen, der auch Angelausrüstung vermietet: http://thescubashop.net/fishing.htm

Fischvergiftungen sind ein großes Problem. Essen Sie keinen selbst gefangenen Fisch, bevor dieser von einem einheimischen Fischer überprüft wurde.

Schnorcheln und Tauchen
Schnorchelausrüstungen befinden sich an Bord jeder Yacht. Tauchausrüstung kann im Tauchladen in der Marina angemietet werden: http://thescubashop.net/divesail.htm
Auf der Insel sind einige Tauchläden ansässig.
 

Wassersport
Kajaks können zu Ihrer Charter hinzugebucht werden. Windsurfen, Wasserski, Parasailing und Jet-Ski sind Aktivitäten, die regelmäßig an den beliebten Stränden und in den Lagunen im Landesinneren angeboten werden. Gebühren und Kurse sind recht preiswert.

Wandern
Für diejenigen, die zu Fuß die natürliche Schönheit der Insel erleben möchten, gibt es dort 40 km gut ausgeschilderte Wanderwege über die Berge und entlang der Küste, auf denen sich Ihnen einige wunderschöne Aussichten bieten.
Loterie Farm
Tel: 590 590 87 86 16
Bietet geführte Wanderungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.
Musee de Marigot
Tel: 590-590 29 22 84

Reiten
Die meisten Reitzentren bieten geführte Ausritte auf Stundenbasis oder für einen halben Tag an.
OK Corral - 590-590 87 40 72
Bietet täglich Reitwege, Strandausritte und Reitstunden an.
Bayside Riding Club - 590-590 87 36 64
Bietet täglich Reitwege, Strandausritte und Reitstunden an.

(Nach oben)

 

Segelinformationen

Informationen zum Yachthafen
Anlegeeinrichtungen vor Ort:
Eine Liste der Standorte erhalten Sie bei der Karteneinführung.
Gebühr/Segelerlaubnis:
Vor St. Martin ist keine Segelerlaubnis erforderlich
Der Yachthafen:
Die Basis befindet sich im Captain Oliver’s Marina in Oyster Pond auf der französischen Seite.
Das Hafenbüro im Yachthafen befindet sich an der Ecke in der Nähe von Captain Oliver’s Restaurant - Tel: 590 590 87 30

Stromversorgung
Holländisches St. Maarten - Die Stromversorgung erfolgt mit 110 Volt, 60 Hz, und die Steckdosen sind für die standardmäßigen Zweifach- und Dreifachstecker der USA geeignet.
Französisches St. Martin - Die Stromversorgung erfolgt mit 220 Volt, 60 Hz, und die Steckdosen sind für die standardmäßigen europäischen Zweifach-Rundstecker geeignet.
Yachten - Die Standardspannung beträgt auf allen Yachten 12 Volt. Damit elektronische Geräte mit 110 V oder 220 V verwendet werden können, benötigen Sie einen Adapter für den Zigarettenanzünder. Dieser ist auf der Basis in St. Martin nicht verfügbar. Die Basis bietet Abspanntransformatoren (220 auf 110 V) für ein Pfand von 20 USD. Alle Yachten mit Generator haben 220V-Steckdosen.
 

Einschränkungen des Segelgebietes
Eingeschränkte Zonen
Um die Sicherheit der Kunden zu gewährleisten, gibt es einige Restriktionen. Diese Gebiete werden in der Einführung beschrieben und umfassen:
das Dock in Gustavia und Philipsburg, außer nur kurz zur Wasseraufnahme.
Saba und Barbuda ohne Rückfrage beim Kundendienst.
Ostküste von Antigua; Teile von St. Barts; Anguilla (beschränkte Anzahl von Ankerplätzen; Gebiete an der Ostküste von St. Martin
Nordwestküste von Nevis.
Montserrat.

Mooring- und Anlegegebühren (Preise können je nach Saison variieren)
Auf der französischen Seite in Marigot sind die Büroöffnungszeiten von 9.00 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr. Die Original-Bootspapiere sind erforderlich, und es ist keine Gebühr fällig.
Anse Marcel: geöffnet von 8.00 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 17.30 Uhr. Gebühr: 5 Euro/7 USD.
Auf der niederländischen Seite in Philipsburg oder Simpson fragen sie für Abfertigung nach außen nach den Papieren für die Abfertigung nach innen von der niederländischen Seite. Gebühr 5,50 USD. Sonntagsaufschläge sind fällig.
Anguilla: 2 USD pro Person und kostenloser Aufenthalt im Einlaufhafen. Kosten für die Segelerlaubnis zu äußeren Inseln: 5-20 Tonnen 40 USD + 2 USD pro Person. 20 Tonnen und mehr: US$ 60 + US$ 2 pro Person.
St. Barts: 7 USD für Yachten von 35 - 45 Fuß Länge. Mindestens 20 Euro für einen Katamaran und 2 Euro/Person für “la réserve Naturelle”
St. Kitts & Nevis: 20 EC-Dollar.
Tintamrre & Pinel Island: 3 USD pro Person pro Tag. Nur bar zahlbar bei den Behörden der St. Martin Nationalparks oder an der Basis.
Anse de Colombier & Fourche Island: 3 USD pro Person pro Tag. Nur zahlbar bei den Behörden der St. Barths Nationalparks oder an der Basis.

Segelinformationen
Alle Charterurlauber können das gesamte Segelgebiet von den Britischen Jungferninseln im Norden (nur eine Strecke) nach Grenada im Süden besegeln. Dies erfolgt vorbehaltlich vorheriger Genehmigung und vorbehaltlich der Einschränkungen für Boote von St. Martin mit Ziel Martinique und Guadeloupe.
Charter, die als einfache Fahrt nach Guadeloupe segeln, fahren zum "Marina Bas-du-Fort" in Pointe-a-Pitre.
Internet: www.marina-pap.com.
Zum Segelgebiet gehören St. Martin, Anguilla (im Westen) und St. Barts (im Südosten).
Es gibt mehr als 20 geschützte Ankerplätze in diesem Gebiet, sowie umfassende Sandstrände und wunderschöne Riffe zum Schnorcheln, Tauchen und Erkunden.
Die Segelzeit zwischen den Inseln beträgt ca. 2 - 4 Stunden.

Interessante Orte

Bitte besuchen Sie die Törnvorschlag-Seite, um mehr über die besten Orte zu erfahren, die Sie auf Ihrer Charter besuchen sollten. Nutzen Sie auf St. Martin die Möglichkeit anderen kulturellen Attraktionen zu besuchen.

Eine Sache, die die Zwei-Nationen-Insel St. Maarten/St. Martin von anderen typischen Strandzielen unterscheidet, ist die unglaubliche Vielfalt an Sport- und Freizeitaktivitäten für die Besucher.
Ob Sie nun auf einem Jet-Ski fahren, die mysteriösen Wunder der Ozeantiefen erkunden oder auf einem windigen Hügel wandern und Rad fahren und dabei eine atemberaubende Aussicht auf die Karibik genießen - St. Maarten/St. Martin hat immer etwas Besonderes zu bieten.

(Nach oben)

 

Verpflegung (Essen & Getränke an Bord)

Moorings-Service

Für diese Destination können Sie unseren bequemen Online-Proviantbestellservice nutzen!

Warum Stunden damit verbringen, schwere Einkaufstüten durch die Gegend zu tragen, wenn Moorings Ihnen die qualitativ hochwertigsten Getränke, frische Lebensmittel und weitere Pakete auf die Yacht bringen kann? Bestellen Sie komplette Pakete oder wählen Sie aus unserem umfangreichen à la carte-Angebot, das alles bereithält, was Sie auf in Ihrem Segelurlaub benötigen. Überlassen Sie das Einkaufen uns und genießen Sie noch mehr Zeit auf Ihrer Yacht!

Sie können während des Online-Buchungsprozesses Verpflegungspakete bestellen und danach à la carte-Artikel hinzufügen. Sie können ebenfalls Bestellungen nach Beendigung des Buchungsprozesses stornieren. Wir garantieren Ihnen, dass Sie bei Ihrer Ankunft alles an Bord vorfinden werden. Besuchen Sie jetzt unseren Online-Proviantbestellservice!

Sie buchen nicht online? Nachdem Sie Ihre Charter gebucht haben, senden wir Ihnen die Verpflegungs-Formulare zu. Bestellen Sie einfach im Voraus. Wir sorgen dafür, dass sich Ihre Bestellungen bei Ihrer Ankunft auf der Yacht befinden.

 

Supermärkte
 Die Supermärkte sind in der Regel Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Sonntags sind sie auf der niederländischen Seite zwischen 9:00 und 14:00 Uhr geöffnet, auf der französischen Seite zwischen 9:00 und 12:30 Uhr sowie zwischen 16:00 und 19:00 Uhr. An der Basis gibt es seit Kurzem einen Spirituosenladen. 

Mini-Supermarkt: 5-10 Minuten zu Fuß (keine frischen Lebensmittel). Eher teuer.

Oyster Bay Supermarkt: auf der anderen Seite der Marina. Per Dinghi zugänglich. Von 9:00 bis 22:00 Uhr geöffnet. 
Aux Pains d'épices: 5 Minuten zu Fuß. Von 6:30 bis 20:30 geöffnet.
Kleiner Supermarkt: 20 Minuten Fahrtweg von der Basis; auf der französischen Seite der Insel; akzeptiert Visa und Mastercard; große Auswahl an frischen Lebensmitteln. Montag bis Samstag von 9:00 bis 20:00 Uhr, Sonntag von 9:00 bis 13:00 Uhr.
Le Grand Marché: 15 Minuten Fahrtweg von der Basis; auf der niederländischen Seite; große Auswahl an verschiedenen Produkten. Montag bis Samstag von 8:00 bis 20:00 Uhr geöffnet, Sonntag von 9:00 bis 14:00 Uhr geöffnet.

(Nach oben)

 

Gesundheit & Sicherheit *Haftungsausschluss

Informationen zu Impfungen und Immunisierungen
Im Allgemeinen besteht auf St. Martin kein Risiko durch ansteckende Krankheiten.
Zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung ist ein internationaler Impfpass keine Pflicht.
 

Medizinische Informationen
Es gibt viele Ärzte auf der Insel.
In Marigot (Tel: 590 590 29 57 57) und Philipsburg (Tel: 00 599 543 11 11) befinden sich Krankenhäuser.
Die Hotels unterstützen die Besucher bei der Kontaktaufnahme mit Englisch sprechenden Ärzten (falls gewünscht).
Apotheken führen verschreibungspflichtige Medikamente und frei verkäuflich Medikamente. In Marigot werden Apotheken durch ein grünes Kreuz gekennzeichnet.

Kunden, die weitere Informationen zu Impfungen und Immunisierungen wünschen, kontaktieren bitte:

Das Auswärtige Amt.
Die Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin.

(Nach oben)

 

*Haftungsausschluss
*Bitte beachten Sie, dass die Einreise- und Visabestimmungen sowie Impf-und Gesundheitsempfehlungen verschiedener Destinationen sich ändern können. The Moorings ist nicht für die Information über diese Änderungen verantwortlich. Wir bitten Sie, sich vor der Reise über die aktuell gültigen Bestimmungen und Empfehlungen des entsprechenden Landes bei den lokalen Behörden zu informieren.