Sprechen Sie mit einem Experten

+49 (0)6101 55 791 522

Antigua Segelyachtcharter

Haupt-Reiter

yacht Preis

Laden...
Online Angebot

Reich an Charme des 18. Jahrhunderts und maritimem Kulturgut, ist Nelson's Dockyard ein historischer Yachthafen mit allen modernen Annehmlichkeiten. Ein perfekter Ort, um einen unvergesslichen Antigua Charterurlaub mit The Moorings zu beginnen. Lassen Sie Ihre Sorgen hinter sich und genießen Sie sieben Tage lang Freiheit auf dem Wasser an Bord eines geräumigen Segelkatamarans oder eines klassischen Monohulls. Egal ob Sie Ihre eigene Segelroute planen oder einer unserer unten vorgeschlagenen Reiserouten folgen, es gibt keinen besseren Weg, diese wunderbare Reisedestination zu erleben.

Tag 1

English Harbour

English Harbour ist ein geschichtsträchtiger karibischer Naturhafen mit großer maritimer Bedeutung. Beidseitig über der Haupteinfahrt des geschützten Hafens ragen zwei Festungen aus dem 18. Jahrhundert auf, als die britische Royal Navy ihre Karibikflotte dorthin verlegte.

Nicht weit von Nelsons Dockyard, hat English Harbour allen Gästen viel zu bieten. Darunter eine Reihe von Bars und Restaurants, sowie ein englischer Pub der britische Kost mit einer karibischen Note anbietet. Es gibt auch die Möglichkeit zollfrei einzukaufen, ein Museum zur Landesgeschichte zu besuchen oder bei einer der Steelband-Auftritte mitzumachen, die sehr lustig sind.

Tag 2

Shirley Heights

Bei einem Besuch in Antigua darf der herrliche Blick vom berühmten Shirley Heights Aussichtspunkt nicht fehlen. Er ist über einen Naturpfad von English Harbour aus zu erreichen. An diesem atemberaubenden Ort feiern die Einheimischen, vor allem sonntags, sagenhafte Partys. Wenn Sie die erstklassige Partyszene der Insel erleben möchten, planen Sie dies ein für einen Sonntag und freuen sie sich auf Livemusik, endlose Rum Cocktails und die Nacht durch Tanzen. Für diejenigen, die sich eher für eine ruhigere Shirley Heights Erfahrung interessieren, gibt es karibische Küche und BBQ Restaurants, die ebenfalls erstklassisch sind. 

Tag 3

Green Island

Das unbewohnte und unberührte Green Island ist ein herrliches kleines Refugium direkt vor Antiguas Ostküste. Dieses beliebte karibische Schnorchelziel hat viele Ankerplätze, bietet exotische Vogelbeobachtungen und unvergleichliche Entspannung inmitten dieses ruhigen Paradieses. Ein Besuch der Nonsuch Bay, die Nachbarinsel zur Linken - lohnt sich ebenfalls. Dort finden Sie ruhige Gewässer, angenehme Meeresbrisen und ein schützendes Barriereriff.

Tag 4

Deep Bay

Deep Bay ist ein Postkarten-Strand und eines der beliebtesten Urlaubsziele auf Antigua. Schwimmen, Schnorcheln und Sonnenbaden sind hier vom Allerfeinsten. An Land pulsiert eine lebhafte Strandbarszene und gute Restaurants sind ebenfalls vorhanden. Das wird sogar die erfahrensten Karibikreisenden beeindrucken.

Mitten in Deep Bay liegt das Schiffswrack The Andes. Das britische Schiff war auf dem Weg von Trinidad nach Chile, als es am 7. Juni 1914 Feuer fing. Das Wrack ist leicht zugänglich für Taucher und Schnorchler und hält eine bunte Unterwasserwelt parat. Gelegentlich bei Ebbe, schaut ihr Schiffsmast aus dem Wasser.

Im Inland können Sie St. John's City, die Hauptstadt von Antigua erkunden. Der wichtigste Überseehafen der Insel, St. John's, ist eine geschäftige Stadt mit belebten Straßen voller Boutiquen, Restaurants, Galerien und dem Antigua Museum.

Tag 5

Great Bird Island

Oft als Traum einer "verlassenen Insel" angesehen, bietet Great Bird Island das Erlebnis eines wirklich ungestörten Urlaubs. Schnorcheln ist ausgezeichnet dort und die Aussicht vom Wanderwerg der zur Spitze der Insel führt, ist unvergleichlich. Die herrliche entspannte Landschaft auf Great Bird Island ist ein Rückzugsort für Segelurlauber und ein natürliches Schutzgebiet für eine Vielzahl von gefährdeten Wildvögeln, wie die Rotschnabelvögel und die westindischen Pfeifenten.

Great Bird Island ist Teil der kleinen Inselgruppe bekannt als North Sound National Park. Das angrenzende Rabbit Island ist Heimat des exotischen braunen Pelikans, und auf der größten Insel der Gruppe, Long Island, wurde ein erfolgreiches Karettschildkröten-Projekt durchgeführt.

Tag 6

Carlisle Bay

Carlisle Bay ist ein idyllischer Ort, der alle Möglichkeiten für Sie offenhält. Unberührte weiße Sandstrände, ruhiges kristallklares Wasser und sanfte grüne Hügel sowie eine ganze Reihe von Landaktivitäten warten hier auf Sie. In diesem atemberaubenden Örtchen befindet sich das Carlisle Bay Resort. Dort gibt es zwei der besten Restaurants der Insel und eine große Auswahl an Strandbars. Darüber hinaus gibt es mehrere Ankerplätze in der Nähe, die auch einen Besuch Wert sind: Rendezvous Bay, Johnsons Point und Crab Hill Beach. Die beiden Letztgenannten sind bekannt für ihre Strandbars - also bringen Sie Durst mit!

Tag 7

English Harbour

English Harbour ist ein geschichtsträchtiger karibischer Naturhafen mit großer maritimer Bedeutung. Beidseitig über der Haupteinfahrt des geschützten Hafens ragen zwei Festungen aus dem 18. Jahrhundert auf, als die britische Royal Navy ihre Karibikflotte dorthin verlegte.

Nicht weit von Nelsons Dockyard, hat English Harbour allen Gästen viel zu bieten. Darunter eine Reihe von Bars und Restaurants, sowie ein englischer Pub der britische Kost mit einer karibischen Note anbietet. Es gibt auch die Möglichkeit zollfrei einzukaufen, ein Museum zur Landesgeschichte zu besuchen oder bei einer der Steelband-Auftritte mitzumachen, die sehr lustig sind.