Sprechen Sie mit einem Experten

+49 (0)6101 55 791 522

Antigua Segelyachtcharter

Haupt-Reiter

yacht Preis

Laden...
Online Angebot

Reich an Charme des 18. Jahrhunderts und maritimem Kulturgut, ist Nelson's Dockyard ein historischer Yachthafen mit allen modernen Annehmlichkeiten. Ein perfekter Ort, um einen unvergesslichen Antigua Charterurlaub mit The Moorings zu beginnen. Lassen Sie Ihre Sorgen hinter sich und genießen Sie sieben Tage lang Freiheit auf dem Wasser an Bord eines geräumigen Segelkatamarans oder eines klassischen Monohulls. Egal ob Sie Ihre eigene Segelroute planen oder einer unserer unten vorgeschlagenen Reiserouten folgen, es gibt keinen besseren Weg, diese wunderbare Reisedestination zu erleben.

Tag 1

Falmouth Harbour

Gleich um die Ecke von The Moorings Base in Nelson's Dockyard liegt Falmouth Harbour, wo Sie vor Anker gehen und Ihren ersten Abend auf See verbringen, inmitten einer abgelegenen, hufeisenförmigen Bucht, die ebenso atemberaubend wie geräumig ist. Mit drei großen Yachthäfen und einem weitläufigen Bootshafen, der mit auffälligen Schiffen aller Art gesäumt ist, ist Falmouth Harbour zu einem blühenden Zentrum für die Yachting-Gemeinde geworden. Gehen Sie an Land, um die einzigartige Geschichte und Kultur von Antiguas ursprünglicher britischer Siedlung zu genießen, wo Sie auch einen verführerischen Leckerbissen im Sweet T's Ice Cream Parlour genießen möchten.

Tag 2

Jolly Harbour

Ein weiterer erstklassiger Jachthafen auf der Insel Antigua, Jolly Harbour bietet eine Vielzahl von Annehmlichkeiten und Aktivitäten an Land für Besucher aller Art. Vom 18-Loch-Golfplatz bis zum herrlichen weißen Sandstrand, der den schönen Hafen umgibt, bringt Jolly Harbour Freizeit und Vergnügen auf das nächste Level. Erkunden Sie das Land mit dem Fahrrad oder genießen Sie ein paar Sonnenstrahlen am Pool. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit einem kulinarischen Erlebnis am Meer in einem der feinen Restaurants des Dorfes, das alles von authentischer griechischer bis zu klassischer französischer Küche und natürlich einige der frischesten Fischgerichte bietet.

Tag 3

Great Bird Island

Oft als Traum einer "verlassenen Insel" angesehen, bietet Great Bird Island das Erlebnis eines wirklich ungestörten Urlaubs. Schnorcheln ist ausgezeichnet dort und die Aussicht vom Wanderwerg der zur Spitze der Insel führt, ist unvergleichlich. Die herrliche entspannte Landschaft auf Great Bird Island ist ein Rückzugsort für Segelurlauber und ein natürliches Schutzgebiet für eine Vielzahl von gefährdeten Wildvögeln, wie die Rotschnabelvögel und die westindischen Pfeifenten.

Great Bird Island ist Teil der kleinen Inselgruppe bekannt als North Sound National Park. Das angrenzende Rabbit Island ist Heimat des exotischen braunen Pelikans, und auf der größten Insel der Gruppe, Long Island, wurde ein erfolgreiches Karettschildkröten-Projekt durchgeführt.

Tag 4

Dickenson Bay

Dickenson Bay liegt am äußersten nörlichen Ende von Antigua und ist eine der beliebtesten Gegenden auf der Insel, mit vielen erstklassigen Hotels und Resorts. Der ausgedehnte Strand, der sich über die Bucht erstreckt, bietet idyllische Bedingungen zum Schwimmen, Sonnenbaden und ist gesäumt von entspannten Lokalen.  Als Hot-Spot der Windsurfing-Szene in Antigua, ist Dickenson Bay außerdem ein erstklassiger Ort für alle Arten von Wassersport und Aktivitäten. Direkt vor der Küste der geschäftigen Bucht, entdecken Sie ein paar unbewohnte Inseln, die Heimat eines 1 SM langen Korallenriffs, das für eine hervorragende Schnorchelstelle sorgt.

Tag 5

Green Island

Das unbewohnte und unberührte Green Island ist ein herrliches kleines Refugium direkt vor Antiguas Ostküste. Dieses beliebte karibische Schnorchelziel hat viele Ankerplätze, bietet exotische Vogelbeobachtungen und unvergleichliche Entspannung inmitten dieses ruhigen Paradieses. Ein Besuch der Nonsuch Bay, die Nachbarinsel zur Linken - lohnt sich ebenfalls. Dort finden Sie ruhige Gewässer, angenehme Meeresbrisen und ein schützendes Barriereriff.

Tag 6

English Harbour

English Harbour ist ein geschichtsträchtiger karibischer Naturhafen mit großer maritimer Bedeutung. Beidseitig über der Haupteinfahrt des geschützten Hafens ragen zwei Festungen aus dem 18. Jahrhundert auf, als die britische Royal Navy ihre Karibikflotte dorthin verlegte.

Nicht weit von Nelsons Dockyard, hat English Harbour allen Gästen viel zu bieten. Darunter eine Reihe von Bars und Restaurants, sowie ein englischer Pub der britische Kost mit einer karibischen Note anbietet. Es gibt auch die Möglichkeit zollfrei einzukaufen, ein Museum zur Landesgeschichte zu besuchen oder bei einer der Steelband-Auftritte mitzumachen, die sehr lustig sind.

Tag 7

Diepp Freeman Bay

Die Freemans Bay ist die Heimat des erstklassigen Galleon Beach, nicht sehr überlaufen und der perfekte Ort, um Ihren letzten Tag auf Ihrer privaten Yacht zu verbringen. Die Freeman's Bay ist ein atemberaubender Zufluchtsort inmitten tropischer Vegetation und herrlichen Schnorchelbedingungen. Es ist ein verstecktes Juwel, das nicht weit von der The Moorings Basis in Nelson's Dockyard entfernt ist.