Sprechen Sie mit einem Experten

+49 (0)6101 55 791 522

St. Lucia Motoryachtcharter

Haupt-Reiter

yacht Preis

Laden...
Online Angebot

Diese Reisehinweise beinhalten nützliche Informationen für eine Yachtcharter ab St. Lucia - von der Anreise über Länderinformationen bis hin zu Versorgungsmöglichkeiten. Wir informieren Sie vorab, um Ihren Segelurlaub so angenehm und entspannt wie möglich zu gestalten.

 

Adresse & Karte

Basisleiter
Jens Kuesthardt

Adresse
The Moorings Ltd
Marigot Bay, St.Lucia, WI
 

Öffnungszeiten
Öffnungszeiten: 8:00 - 16:30 Uhr, 7 Tage pro Woche.
 

Basiseinrichtungen
Restaurant, Hotel, Pool, Geschenkeladen, Eis, Schnorchelausrüstung, Kajak-Verleih, Duschen/Toiletten, Zollabfertigung, Supermarkt, Wäscherei, Autoverleih, Post und Bank. Es stehen schnurlose Telefone zur Verfügung.

Karte der Basis

(Nach oben)

 

Ankunft & Abreise

Tipps für Ihr Handgepäck

Teil des großen Charms der Karibik macht gerade die Abgeschiedenheit und entspannte Atmosphäre aus. Durch diese Abgeschiedenheit können Verspätungen Ihres Fluges oder verspätetes Gepäck vorkommen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, wichtige persönliche Dokumente, Buchungsbestätigungen und alle notwendigen Medikamente und persönlichen Gegenstände, die nur schwer ersetzbar sind, im Handgepäck mit sich zu führen. Außerdem empfehlen wir Ihnen, auch Kleidung zum Wechseln und die für Sie wichtigsten Hygieneartikel in das Handgepäck miteinzuplanen.

Anreise
Es gibt zwei Möglichkeiten, nach St. Lucia zu gelangen:
1. Fliegen Sie zum Flughafen George Charles auf St. Lucia und nehmen Sie ein Taxi zur Basis. Diese liegt ca. 30 Minuten entfernt. Die Kosten belaufen sich ungefähr auf 30 USD für 1 bis 3 Personen und 8 USD für jede weitere Person.
2. Fliegen Sie zum internationalen Flughafen Hewanorra auf St. Lucia und nehmen Sie ein Taxi zur Basis. Diese liegt ca. 85 Minuten entfernt. Die Kosten belaufen sich ungefähr auf 70 USD für 1 bis 3 Personen und 20 USD für jede weitere Person.

Fluggesellschaften
Condor
Virgin Atlantic
British Airways
Air France
LIAT
Flüge können direkt über Moorings gebucht werden. Gerne helfen wir Ihnen eine passende Verbindung zu Ihrer Charter zu finden.

Zoll & Einreise
Sie benötigen einen gültigen Reisepass und müssen eine Crewliste vorlegen.
Das Gültigkeitsdatum darf frühestens 3 Monate nach Ihrer geplanten Rückreise liegen.
Yachten müssen für jedes Land in den Windward Islands die Zollabfertigung durchlaufen.

Neue Visa Bestimmungen für USA-Durchreisende

Yachtübernahme/-rückgabe
Yachtübernahme: Charter beginnen um 12 Uhr mittags oder um 18.00 Uhr (bei Abendstart).
Yachteinweisung: Boot-/Chartereinführungen finden täglich um 10.00 Uhr  für den Miitagsstatz oder um 15:30 für den Abendstart statt. Alle Hauptcharterer sind verpflichtet, an den Einweisungen teilzunehmen.
Yachtrückgabe: Alle Charter enden um 12 Uhr mittags. Die Yacht wird überprüft und zurückgegeben.
Wichtig: Bitte informieren Sie uns, wenn Sie planen in die französischen Inseln zu segeln.

Verfahren bei später Ankunft
Wenn Sie außerhalb der Geschäftszeiten ankommen, finden Sie ein Begrüßungsschreiben und die Schlüssel für die Yacht beim Sicherheitsdienst. Ein Willkommensschild auf der Yacht zeigt Ihnen den Namen des Charterers.

Gebühren/Ausreisegebühren
Die Ausreisegebühren sind im Preis des Flugtickets enthalten.

Taxi
Southern Taxi Association - Tel: 758 454 6136
Vigie Airport Taxi Service - Tel: 758 452 1599

Mietwagen
Die meisten Mietwagenagenturen sind an beiden Flughäfen und an den wichtigsten Hotels vertreten.
Verfügbar sind Avis, Budget, Cool Breeze Jeep-Car Rental, Courtesy Rent-A-Car,  
CTL Rent-A-Car, Hertz Rent-A-Car, Inter Island Car Rental, National Car Rental, St. Lucia Yacht Car Rental, Wayne's Motorcycle Centre.

Hier gilt Linksverkehr. Der Sicherheitsgurt muss angelegt sein.
Fahren unter Alkoholeinfluss ist verboten. Beachten Sie die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten. In Castries gelten 30 mph. Für Fahrzeuge, die in "no parking"-Zonen (Parkverbot) parken, wird ein Strafzettel ausgestellt; die Strafen beginnen bei ca. 500 EC-Dollar.

Stellen Sie im Falle einer Panne oder eines Unfalls sicher, dass Sie die Telefonnummer des Mietwagenunternehmens haben. Wenn während der Geschäftszeiten eine Panne auftritt, dann wird das Unternehmen einen Mechaniker oder einen Austauschwagen schicken. Wenn die Panne außerhalb der Geschäftszeiten auftritt, dann verlassen Sie das Fahrzeug und melden Sie sofort am nächsten Morgen die Panne.

(Nach oben)

 

Allgemeine Informationen

Fläche: 619 km²
Einwohner: 153,100
Hauptstadt: Castries
Offizielle Sprachen: Englisches und französisches Patois
Ethnische Gruppen: afrikanisch, gemischter Ursprung, europäisch und ostindisch
Religion: Römisch-Katholisch, Protestantisch
Regierungsform: Konstitutionelle Monarchie
Industrie: Landwirtschaft, Bekleidung, elektrische Bauteile, Fischfang, Nahrungsmittelverarbeitung, Rumdestillation, Tourismus
Trinkgeld: 10-15% sind allgemein üblich, wenn sie nicht schon im Endpreis einberechnet wurden
Strom: Stromversorgung 220 Volt, 50 Hz Wechselstrom. (Einige wenige Hotels haben 110 Volt, 60 Hz.)
Zeit: UTC/GMT -4 Stunden.

Feste & Feiertage
1. Januar: Neujahrstag
22. Februar: Unabhängigkeitstag
1. Mai: Tag der Arbeit
Juli: Karneval
1. Montag im August: Befreiungstag/Feiertag
1. Montag im Oktober: Erntedankfest
25. Dezember: Weihnachten
26. Dezember: 2. Weihnachtsfeiertag

Bewegliche Feiertage20102011
Karfreitag2. April22. April
Ostern4. April24. April
Ostermontag5. April25. April
Pfingstmontag24. Mai13. Juni

 

Hotels
Discovery in der Marigot Bay
The Village Inn & Spa
Marigot Beach Club Hotel & Dive Resort
 

Restaurants
Marigot Beach Club
JJ’s Restaurant & Bar
The Shack Bar & Grill

Post
In den meisten Orten auf St. Lucia gibt es Postschalter. Öffnungszeiten: 8.30 - 16.30 Uhr, Montag bis Freitag. Karten und Briefe können an der Basis aufgegeben werden.

Internet
In JJ's Paradise und in Marina Village gibt es ein Internet-Café. Im Chateau Mygo Restaurant gibt es einen WiFi-Zugang. 

Mobiltelefone
Es kann sein, dass Ihr Mobiltelefon in der Karibik funktioniert, doch Sie sollten sich bei Ihrem Anbieter nach dem Netz erkundigen. Teilen Sie Ihre Mobilnummer dem Kundenservice mit, bevor Sie starten.

Touristeninformationen
St. Lucia Tourist Board
c/o A.R.T. Marketing
Silcherstrasse 9
40593 Düsseldorf
Tel: +49(0)211 1675 4012 10
E-Mail: info@stlucia.org
www.stlucia.org

Tourist Board, St. Lucia
P.O. Box 221
Castries, St. Lucia, West Indies
Tel:  758-452-4094/5968
Fax:  758-453-1121
E-Mail:  SLUTOUR@candw.lc

(Nach oben)

 

Banken & Geldwechsel

Banken
Moorings kann kein Geld tauschen oder Reiseschecks einlösen.
Im Marina Village gibt es eine 1st National Bank, die jeden Tag außer Samstag und Sonntag Nachmittag geöffnet ist. Neben der Bank finden Sie auch einen Geldautomaten.
Banköffnungszeiten: 8.00 – 15.00 Uhr / Mo – Do; 8.00 – 17.00 Uhr / Fr  

Währungen/Geldwechsel
Akzeptierte Zahlungsformen
US-Dollar und USD-Reiseschecks oder EC-Dollar werden auf den ganzen Leeward Islands angenommen. An den meisten Orten werden auch Visa und MasterCard akzeptiert.
Wechselkurs vom: 17.03.2010
1 € = 3,70 EC-Dollar
1 £ = 4,10 EC-Dollar
1 US$ = 2,70 EC-Dollar

(Nach oben)

 

Aktivitäten & Sport

Schnorcheln und Tauchen
Schnorchelausrüstungen sind an all unseren Basen kostenlos verfügbar. Bitte prüfen Sie die Verfügbarkeit von Kindergrößen.
Sporttauchpakete erhalten Sie bei Dive Fair Helen in der Nähe der Moorings-Basis. Sie können schon im Voraus buchen: http://www.divefairhelen.com/

Angeln
Es ist keine Angelerlaubnis erforderlich. Angelausrüstung kann bei Captain Bravo gemietet werden.
Bitte kontaktieren Sie Ihr Moorings-Team hinsichtlich Buchungen im Voraus und die Ausrüstung wird Ihnen dann geliefert.

Hochseeangeln
Eine Reihe von Charterbooten auf der Insel bietet Ihnen eine Halbtagsreise zum Hochseeangeln an. Zu den saisonal zu fangenden Fischen gehören Makrele, Königsmakrele, Weißer Schwertfisch, Barrakuda, Königsdorsch und Fächerfisch.

Kajakfahren
Kajaks können zu Ihrer Charer hinzugebucht werden. Bitte kontaktieren Sie Ihr Moorings-Team für weitere Details.

(Nach oben)

 

Segelinformationen

Informationen zum Yachthafen
Links neben dem Moorings-Büro finden Sie Duschen, die täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet sind.
Beim Kundenservice erhalten Sie eine Wettervorhersage.

Segelerlaubnis
In jedem Land muss die Zollabfertigung durchlaufen werden. Normalerweise sind damit Kosten verbunden.

Stromversorgung
Die Stromversorgung ist 220 Volt, 50 Hz Wechselstrom. (Wenige Hotels haben 110 Volt, 60 Hz.) Die meisten Stecker sind Dreifach-Stecker (britischer Standard), es sind jedoch auch runde Zweifachstecker und seltener auch flache amerikanische Stecker zu finden. In Hotels sind normalerweise Adapter verfügbar.
Yachten - Die Standardstromversorgung auf allen Yachten ist 12 Volt. Um elektronische Ausrüstung mit 110 Volt nutzen zu können, benötigen Sie einen Stromwandler für einen Zigarettenanzünderanschluss, außer Ihr Boot verfügt über einen Generator. Sie können in der Basis einen Adapter mieten, falls verfügbar.

 

Einschränkungen des Segelgebietes
Vor St. Lucia ist das Ankern vor Soufriere in dem vom Soufriere Marine Management Area verwalteten Gebiet streng verboten. Sie finden dort aber Mooring-Bojen.

Charterurlauber können diese Insel aber auch erkunden und dabei die Ankerplätze an der Westküste nutzen. Oder segeln Sie südlich zu den Grenadinen oder nördlich nach Martinique und Dominica.

Zollgebühren
Die Zollgebühren beim Segeln nach Martinique liegen bei ca. 40 USD pro Boot von St. Lucia und 25 USD bei der Rückreise nach St. Lucia - insgesamt also 65 USD.

Interessante Orte
Wir empfehlen Ihnen die Törnvorschlag-Seite für weitere Informationen zu dem Segelrevier. Zu den schönsten Orten gehören: The Pitons, Souffriere und Rodney Bay, Bequia, Mustique, Canouan, Union Island und die Tobago Cays.

(Nach oben)

 

Verpflegung (Essen & Getränke)

Moorings-Service
Sie können bei Moorings Essen und Getränke vorab bestellen, welches dann bei Ihrer Ankunft an Bord geliefert wird.  Verschiedene Verpflegungspakete bieten Ihnen eine große Auswahl.

Supermärkte
In der Nähe der Basis gibt es einen Supermarkt. Weitere Supermärkte finden Sie ca. 30 Minuten von der Basis entfernt. Die Öffnungszeiten sind vom Wochentag abhängig.

(Nach oben)

 

Gesundheit & Sicherheit

 

Informationen zu Impfungen und Immunisierungen
Im Allgemeinen besteht auf St. Lucia kein Risiko durch ansteckende Krankheiten.
Zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung ist ein internationaler Impfpass keine Pflicht.

(Nach oben)