Sprechen Sie mit einem Experten

+49 (0)6101 55 791 522

Tahiti Crewed Yacht Charter

Haupt-Reiter

yacht Preis

Laden...
Online Angebot

Toernvorschlag

Eine Segelroute vor Tahiti umfasst normalerweise leichte Passagen innerhalb von geschützten Gewässern hinter den wunderschönen Korallenriffen, die die Inseln umschließen. Dies ermöglicht ein entspanntes Segeln in einem der exotischsten Bootsfahrtgebeite weltweit. Genießen Sie das Schnorcheln und Sporttauchen in den Riffen, Schwimmen und Sonnenbaden an den weißen Sandstränden, sowie die Luxusresorts, Einkaufsläden und edlen Restaurants. Ruhige Nächte an Bord Ihrer Luxus-Crewed Yacht an malerischen Ankerplätzen machen zudem das Segeln in den Gewässern vor Tahiti so attraktiv. Die relativ kurzen Passagen zwischen den Inseln (siehe Tahiti-Segelkarten) beinhalten auch das Segeln auf offenen Meer,  immer unter Aufsicht und Kontrolle Ihres Kapitäns und unter Verwöhnung durch Ihren Privatkoch. Die längste Windwärtspassage hat eine Länge von 18 Seemeilen. Die Passagen vor dem Wind auf dem offenen Meer von Huahine nach Tahaa und von Tahaa nach Bora-Bora sind  spektakulär - genau das macht das Segeln im Südpazifik aus.

Tag 1

Apu Bay

Die Apu Bay, die sich am südlichen Ende von Tahaa versteckt, bietet mit Ausnahme von Südwind hervorragenden Schutz. Die Berge von Raiatea und Tahaa sind beeindruckend. Die Landschaft bietet ein traumhaftes, typisches Südpazifik-Bild und ist einer der Hauptgründe dafür, dass das Segeln in der Apu Bay so beliebt ist.

Tag 2

Bora Bora Yachtclub

Das Segeln in den Gewässern vor Bora Bora ist eine Reise durch das Paradies. Seit Jahrhunderten schon zieht die sagenumwobene Insel Segler an und inspiriert die Fantasie von Reisenden aus aller Welt. Ein Highlight beim Segeln vor Bora Bora ist ein Besuch des Bora Bora Yachtclubs im Norden von Vaitape Village, der wichtigsten Stadt der Insel. Sie ist ein beliebter Platz von Seglern, die die ganze Welt bereisen, und Sie werden hier sicher bei einem kühlen Drink an der Bar des Yachtclubs interessante Menschen kennenlernen.

Tag 3

Taurere

Sandige Inseln (Motus) schmücken das Barriereriff von Bora Bora am äußeren Rand der Lagune. Am letzten Stück Land entlang des Riffs an der südöstlichen Seite der Insel liegt Motu Piti Aau und Taurere - ein schöner Platz, um für die Nacht vor Anker zu gehen. Einen wunderbaren Blick bietet sich nordwestlich in Richtung der dichten grünen Berge. Segeln vor Taurere Bora Bora ist die reinste Freunde und unvergeßlicher Teil der Segelreise in diesen Gewässern!

Tag 4

Pt. Raititi

Die Lagune erstreckt sich nördlich von Pt. Raititi mit der Povai Bay östlich entlang der Küste von Bora Bora. Die Landschaft ist wahrlich spektakulär, weswegen es in der näheren Umgebung zahlreiche Hotels und Restaurants gibt und was erklärt, warum das Segeln vor Point Raititi Bora Bora so beliebt ist. Im Westen liegt die kleine Insel Topua, das einzige Überbleibsel des massiven Vulkans, der Bora Bora geformt hat.

Tag 5

Faaroa Bay

Das Segeln in den Gewässern von Faaroa Bay Raiatea führt Sie entlang des nördlichen Endes der Insel Raiatea und dann südöstlich entlang der Ostküste. Der Kanal ist gut markiert. Auf der Steuerbordseite, gegenüber von Passe Irihu ou Maire, liegt die Faaroa Bay, ein fjordähnlicher Meeresarm, der tief in die Küste hinein ragt. Auf beiden Seiten sehen Sie steile Berge, die dicht mit tropischen Pflanzen und hohen Palmen bewachsen sind. Dahinter liegt das Tal des Mount Tefaatuaiti.

Tag 6

Opoa Bay

Die Opoa Bay und die umliegenden Gebiete haben eine langjährige Geschichte. Die Lagune war einmal ein wichtiges Gebiet für polynesische Langstreckenreisen, die zur Besiedlung von Neuseeland und der Niederlassung der Maori geführt haben. Das Meer war ein integraler Bestandteil der polynesischen Kultur und daher überrascht es nicht, dass die Einwohner Polynesiens aufgrund der Wichtigkeit des Hafens in Opoa ein großes religiöses Zentrum errichteten. Die Faaroa Bay war dabei ein besonders bedeutender Ort, da sie guten Schutz vor Wind aus fast allen Richtungen bietet. Heute befindet sich an der Küste der Bucht ein kleines Dorf,  im Landesinneren gibt es Vanilleplantagen. Wenn Sie einen Segeltörn vor den tahitischen Inseln über dem Winde machen, ist das Segeln vor Opoa Bay Raiatea ein absolutes Muss.

Tag 7

Fare Village

Wenn Sie in den Gewässern vor Fare Village segeln, lernen Sie die größte Siedlung von Huahine kennen. Im Dorf gibt es zahlreiche Restaurants, Geschäfte und kleinere Hotels. Wenn die zwischen den Inseln verkehrenden Frachter in der Werft andocken, kommt ein Großteil der Bevölkerung für ein Fest zusammen. Das Bild erinnert an das Leben auf den tahitischen Inseln über dem Winde. Dort wie hier wird das Meer noch immer als Lebensader angesehen, wie es seit Jahrtausenden üblich ist. Huahine ist eine große landwirtschaftliche Insel, in deren Tälern und Niederungen Plantagen versteckt sind. Das Landesinnere ist bergig. Die Maroe Bay auf der Ostseite und Port Bourayne auf der Westseite teilen Huahine fast in zwei Stücke. Die kleine Passage zwischen ihnen teilt Huahine tatsächlich in zwei Inseln.

Tag 8

Bay d'Avea

Segeln in der Bay d'Avea bringt Sie an das Ende der westlichen Passage hinter dem Barriereriff von Huahine. Hier gibt es einen schönen Ankerplatz mit großzügigem Drehraum und außerdem zahlreichen Attraktionen in den nahegelegenen Hotels.

Tag 9

Haamene Bay

Tahaa ist eine schöne bergige Insel, die für ihre vielen in den Tälern versteckten Vanilleplantagen bekannt ist.  In Bezug auf die Landwirtschaft und die ruhige Atmosphäre ähnelt sie Huahine sehr. Das Segeln in der Haamene Bucht führt Sie zum größten geschützten Gewässer der Insel.

Tag 10

Apu Bay

Die Apu Bay, die sich am südlichen Ende von Tahaa versteckt, bietet mit Ausnahme von Südwind hervorragenden Schutz. Die Berge von Raiatea und Tahaa sind beeindruckend. Die Landschaft bietet ein traumhaftes, typisches Südpazifik-Bild und ist einer der Hauptgründe dafür, dass das Segeln in der Apu Bay so beliebt ist.